Start Leuchtturmförderung 2023: Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Tourismus

Mit November 2022 startet eine neue Leuchtturmförderaktion / Innovationsmillion zum Thema „Innovative Konzepte zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Tourismus“.

Die Corona-Pandemie hat sich auf alle Wirtschafts-, Arbeits- und Lebensbereiche nachhaltig ausgewirkt. Die heimische Tourismuswirtschaft hat immer noch mit den Auswirkungen und Folgen der Krise zu kämpfen – allen voran hat sich die bereits zuvor angespannte Mitarbeitersituation in der Hotellerie und Gastronomie noch weiter verschärft.

Unternehmen werden künftig stärker damit konfrontiert sein, dass ihre leistungsfähigen und qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Konkurrenzunternehmen und -branchen abgeworben werden. Qualifizierte Fachkräfte zu finden und an das Unternehmen zu binden ist und bleibt eine der wesentlichsten Herausforderungen der Branche.

„Kinderbetreuung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Tourismus ist ein besonders herausforderndes und dringliches Handlungsfeld. Die neue Leuchtturmförderung soll Tourismusregionen und Unternehmen motivieren, innovative Konzepte zur Kinderbetreuung zu erarbeiten und damit die Rahmenbedingungen für Mütter und Väter verbessern, eine Stelle im Tourismus anzunehmen“, so Staatssekretärin für Tourismus, Susanne Kraus-Winkler.

Im europäischen Vergleich gibt es in Österreich – vor allem abseits der Ballungszentren – weniger Angebote zur Kinderbetreuung, weshalb die Verantwortung oft bei der Familie bleibt. Arbeiten im Tourismus ist durch einen hohen Frauenanteil und unregelmäßige Arbeitszeiten gekennzeichnet.

„Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf spielt dabei eine wesentliche Rolle, die im Tourismus derzeit nicht immer gegeben ist. Im Hinblick auf passende Kinderbetreuungsangebote sind gänzlich neue Lösungen gefragt, um ein bisher ungenutztes Arbeitskräftepotenzial anzusprechen oder Eltern zum Wiedereinstieg in den Tourismus zu animieren“, so Sonja Rauch-Beran, ÖHT-Beraterin für die Innovationsförderung.

Die neue Leuchtturmförderung soll erste Maßnahmen für erweiterte Kinderbetreuungsangebote in Tourismusregionen unterstützen. Gefördert werden betriebliche Kooperationen, Tourismusorganisationen und touristische Interessensvertretungen bei der Ausarbeitung von innovativen Konzepten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Tourismus.

Gemeinsam mit dem Tourismusstaatsekretariat arbeiten wir an mehr Chancengleichheit und besseren Bedingungen für Familien in Tourismusjobs um gleichzeitig das Fachkräftepotenzial für die Betriebe zu erhöhen.

Bis zum 1.3.2023 sind Einreichungen von innovativen Projektideen bei uns möglich. Wir beraten Sie gerne! Weiterführende Informationen finden Sie hier.