Nachhaltigkeit und Resilienz im Tourismus – Verlängerung der Einreichfrist bis 16.04.2021

Der aktuelle Förderungscall des BMLRT und der ÖHT im Bereich der Innovationsförderung / Leuchtturmförderung wird von ursprünglich 22.02. bis zum 16.04.2021 verlängert.

„Optimismus-Spritze“ in Form der ÖHT-Innovationsförderung

Der aktuelle Förderungscall der BMLRT / ÖHT – Innovationsförderung (Leuchtturmförderung) entstand auf einer Veranstaltung am Weissensee im Oktober 2020. Der Titel lautete „Resilienz“, die ÖHT zeigte gemeinsam mit dem Uniclub Kärnten und dem KWF, mit welcher Widerstandskraft die Tourismusbranche verschiedene Projekte der Nachhaltigkeit vorantreibt. Im Rahmen der Innovationsförderung werden Kooperationen oder einzelbetriebliche Projekte gesucht und gefördert, die aus der Krise heraus neue innovative Angebote, touristische Dienstleistungen und Produkte entwickeln und auf den Markt bringen wollen. Es geht um Optimismus, den starken Überlebenswillen und den unbändigen Lebensnerv einer ganzen Branche.

Mit einer Förderungsquote von 50 bzw. 70 Prozent der Projektkosten ist die Leuchtturmförderung von BMLRT und ÖHT eines der attraktivsten Förderungsangebote überhaupt. Da es bekanntlich etwas dauert, bis Impfung und Widerstandfähigkeit wirken können, wird die ursprünglich bis Februar 2021 befristete Förderungsaktion nun bis zum 16. April 2021 verlängert – es bleibt somit noch genug Zeit, um attraktive Projekte einzureichen.

Detaillierte Informationen zu der ÖHT „Optimismus-Spritze“ finden Sie unter www.oeht.at/produkte/innovation.