Was macht Exzellenz aus?

Begeisterung, Netzwerk, raus aus dem Durchschnitt, aber auch der positive Umgang mit Rückschlägen…

Für den Weg in die Selbständigkeit im Tourismus und der Freizeitwirtschaft müssen wir die besten der besten motivieren. Überhaupt machen wir alle viel zu wenig, um die „High-Potentials“ zu unterstützen. Gerade wenn jemand bereits während seiner Ausbildung den Kopf aus der Masse heraushebt, müssen wir die Chance nutzen und Exzellenz fördern. Nur dann werden wir es schaffen nachhaltig motivierte Arbeitskräfte langfristig im Tourismus zu halten. Mit dem von FH-Wien und der und unterstützten „Excellence Club“ soll es gelingen, die späteren AbsolventInnen in der Branche zu erhalten – Anfang Jänner erfolgte der Auftakt.

„Die FH-Wien hat das erkannt – und der Institutsleiter des Studiengangs Tourismus-Management, Florian Aubke, hat der ÖHT und mir die Möglichkeit gegeben, den „Exzellenz-Club“ zu unterstützen. Das Kick-off Event war ein Meeting in Mörwald’s Kochamt – der Starkoch selbst, „Mister Grüner Veltliner“ Bernhard Ott, Sektionschefin Rauch-Keschmann, und Florian Zellmann haben den Top-Absolventinnen der FH-Wien einen Tag Respekt, Information und Anerkennung geboten.“ so der Gastgeber Generaldirektor der ÖHT, Mag. Wolfgang Kleemann.

Alle Mentoren lieferten den sechs teilnehmenden „High-Potentials“ einen Überblick, welche Eigenschaften ihrer Meinung nach entscheidend für den Weg zum Erfolg sind – von Respekt  gegenüber MitarbeiterInnen bis hin zu Demut vor der Natur und Fehler als Chance für langfristigen Erfolg. Das Event wurde von Christopher Norden (T.A.I.) – ebenfalls einer der Mentoren – redaktionell aufgearbeitet und von Armin Reautschnig fototechnisch eingefangen und dokumentiert.

Wolfgang Kleemann will die Idee langfristig weiterführen und denkt bereits jetzt an die Zukunft „Das war erst der Anfang. Um Christopher Norden zu zitieren – das Hölzchen ist geworfen, jetzt hängt viel von der Initiative der Mentoren ab. Und es geht weiter. Bernhard Ott hat das gesamte Team bereits in sein Vorzeige-Weingut nach Feuersbrunn eingeladen und auch Lisa Weddig, die neue Chefin der Österreich Werbung, wird die High-Potentials zu einer Fachbesprechung in die ÖW einladen und die Idee weiterführen.