Die ÖHT Bundeshaftung aus der Praxis

Einst als Gasthof Rote Wand im Ortsteil Zug gegründet, steht der Traditionsbetrieb Gourmethotel Rote Wand seit Generationen im Eigentum der Familie Walch unter der nunmehrigen Geschäftsführung von Joschi Walch. Aufgrund des vielseitigen Angebots, der touristisch bedeutsamen Lage und des über Jahre hinweg kontinuierlich weiterentwickelten Betriebskonzepts, zählt das Hotel zu den Leitbetrieben Österreichs.

Längst hat sich das Gourmethotel Rote Wand auch in der internationalen Gourmet-Szene einen Namen gemacht. Kein Wunder, denn so außergewöhnlich wie am Chef’s Table im Rote Wand Schualhus, in der Jausestuba im Erdgeschoss oder in den neu ausgebauten Fondue Stuben im alten Gasthof Rote Wand genießt es sich kaum wo sonst. Nicht einmal am genussverwöhnten Arlberg.

Im Fokus des Betriebskonzepts steht dabei die Symbiose aus einem zielgruppenspezifischen Beherbergungsangebot, eines klar differenzierten und auf diverse Nachhaltigkeitsaspekte ausgerichteten Gastronomiekonzepts. Um der steigenden Nachfrage an zusätzlichen Beherbergungskapazitäten nachkommen und gleichzeitig eine Saisonverlängerung erreichen zu können, wurde im Zeitraum zwischen Oktober 2018 und Sommer 2019 die Zimmeranzahl ausgebaut und die bestehende Hotelinfrastruktur umfassend modernisiert. Stetige, auf die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Gäste ausgerichtete Investitionen zahlen sich langfristig aus. So wurde der ebenfalls durch die ÖHT unterstützte und im Jahr 2015 eröffnete „Rote Wand Chef´s Table“ unlängst von renommierten Restaurantführern zu einem der besten kulinarischen Hotspots in der gesamten Alpenregion ernannt.