Bilanzvergleich

Die neuen Kennzahlen für den Bilanzvergleich 2017 sind online.

 

Die neuen Stars der Hotellerie. Österreichische 3-Stern Hotelbetriebe auf Erfolgskurs - lesen Sie dazu unseren Blogartikel auf We4Tourism - Die Tourismusplattform oder auf dem Tourismusbank-Blog

 

Die Verwendung und Veröffentlichung der Kennzahlen aus sämtlichen ÖHT Bilanzvergleichen ist ausdrücklich nur unter der Quellenangabe (c) ÖHT mit Verweis auf www.oeht.at zulässig.

fold faq ÖHT-Kennzahlen der 4*/5*-Hotellerie 2017

Stand: 21.01.2019

Kapitalstruktur
(Werte in % der Aktiva)
Median1 TOP2
AKTIVA (in EUR 1.000)  4.845  8.706  
Anlagevermögen    92%    87%
Umlaufvermögen      8%    13%
AKTIVA 100% 100%
     
wirtschaftliches Eigenkapital (inkl. Rücklagen)    13%    30%
Fremdkapital    87%    70%
PASSIVA   100%   100%
     
     
Gewinn- und Verlustrechnung
(Werte in % der Betriebseinnahmen)
   
Beherbergungs-, Pensionserlös    58%    78%
Verpflegungserlös    32%    13%
Betriebseinnahmen ( EUR 1.000)  2.160    3.614  
     
Betriebseinnahmen 100% 100%
Wareneinsatz    14%    12%
Personalaufwand    35%    31%
Instandhaltung, inkl. GWG      5%      4%
Energie      4%      3%
Marketing      3%      2%
Deckungsbeitrag III (GOP)3   22%   28%
Abschreibungen   11%     8%
Deckungsbeitrag IV (Betriebsergebnis)3    9%  15%
Finanzergebnis    4%    2%
Deckungsbeitrag V (EGT)3    5%  11%
     
     
Kennzahlen (in % bzw. EUR)    
Fremdkapitalintensität    87%    70%
umsatzbezogene Verschuldung    1,9    1,3  
Verschuldung / Zimmer    79.486    50.463
Fremdkapital-Rückzahlung in Jahren    12      7  
Verpflegungserlös / Sitzplatz    4.025    7.378
durchschnittlicher Pensionserlös    70      94
Beherbergungserlöse / Zimmer    25.290      36.294  
RevPAR4    94      139  
Umsatz / Beschäftigtem    81.789      99.748
Vollbelegstage     176      216  
Bettenauslastung in % der Offenhaltungszeit    66%    80%
GOP / Zimmer    9.362      14.671
     
Kapazität in Betten     100      135




1) Der Median ist jener Wert einer Stichprobe, der bei einer der Größe nach sortierten Zahl von Werten den mittleren Wert dieser Reihe darstellt. Er ist von Extremwerten nicht beeinflusst und eignet sich somit besser zum Vergleich als der sogenannte Mittelwert.

2) Bei diesen Werten handelt es sich um den "oberen" Quartilswert der jeweiligen Größe. 75% der Unternehmen in der Stichprobe weisen somit "schlechtere" und nur 25% weisen "bessere" Werte auf.

3) Begriffe und Definitionen entsprechen STAHR (Standard der Abrechnung für Hotels und Restaurants)

4) Revenue per available room: Beherbergungs- oder Pensionserlöse / Zimmer * Offenhaltungstage (OHT)

fold faq ÖHT-Kennzahlen der 3*-Hotellerie 2017

Stand: 21.01.2019

Kapitalstruktur
(Werte in % der Aktiva)
Median1 TOP2
AKTIVA (in EUR 1.000) 2.030   3.433
Anlagevermögen   93%   86%
Umlaufvermögen     7%   14%
AKTIVA 100% 100%
     
wirtschaftliches Eigenkapital (inkl. Rücklagen)     9%   24%
Fremdkapital   91%   76%
PASSIVA 100% 100%
     
     
Gewinn- und Verlustrechnung
(Werte in % der Betriebseinnahmen)
   
Beherbergungs-, Pensionserlös    49%    69%
Verpflegungserlös    41%    24%
Betriebseinnahmen ( EUR 1.000)   914  1.421
     
Betriebseinnahmen 100%  100%
Wareneinsatz    16%    13%
Personalaufwand    32%    26%
Instandhaltung, inkl. GWG      5%      4%
Energie      4%      3%
Marketing      2%      1%
Deckungsbeitrag III (GOP)3    22%    30%
Abschreibungen     10%       7%
Deckungsbeitrag IV (Betriebsergebnis)3       9%    17%
Finanzergebnis       4%      2%
Deckungsbeitrag V (EGT)3       5%    12%
     
     
Kennzahlen (in % bzw. EUR)    
Fremdkapitalintensität    91%    76%
umsatzbezogene Verschuldung    1,7      1,0
Verschuldung / Zimmer    53.598    29.208  
Fremdkapital-Rückzahlung in Jahren    10      6
Verpflegungserlös / Sitzplatz    2.786      4.205
durchschnittlicher Pensionserlös    44      53
Beherbergungserlöse / Zimmer    12.832    20.566
RevPAR4    50      77
Umsatz / Beschäftigtem    83.769    98.046
Vollbelegstage     146    197
Bettenauslastung in % der Offenhaltungszeit    56%    75%
GOP / Zimmer    6.058    10.346
     
Kapazität in Betten    68      85




1) Der Median ist jener Wert einer Stichprobe, der bei einer der Größe nach sortierten Zahl von Werten den mittleren Wert dieser Reihe darstellt. Er ist von Extremwerten nicht beeinflusst und eignet sich somit besser zum Vergleich als der sogenannte Mittelwert.

2) Bei diesen Werten handelt es sich um den "oberen" Quartilswert der jeweiligen Größe. 75% der Unternehmen in der Stichprobe weisen somit "schlechtere" und nur 25% weisen "bessere" Werte auf.

3) Begriffe und Definitionen entsprechen STAHR (Standard der Abrechnung für Hotels und Restaurants)

4) Revenue per available room: Beherbergungs- oder Pensionserlöse / Zimmer * Offenhaltungstage (OHT)

fold faq ÖHT-Kennzahlen der 4*/5*-Hotellerie 2016

Stand: 17.04.2018

Kapitalstruktur
(Werte in % der Aktiva)
Median1 TOP2
AKTIVA (in EUR 1.000)  5.073  9.237  
Anlagevermögen    92%    87%
Umlaufvermögen      8%    13%
AKTIVA 100% 100%
     
wirtschaftliches Eigenkapital (inkl. Rücklagen)    12%    28%
Fremdkapital    88%    72%
PASSIVA   100%   100%
     
     
Gewinn- und Verlustrechnung
(Werte in % der Betriebseinnahmen)
   
Beherbergungs-, Pensionserlös    68%    79%
Verpflegungserlös    22%    12%
Betriebseinnahmen ( EUR 1.000)  2.285    3.979  
     
Betriebseinnahmen 100% 100%
Wareneinsatz    14%    11%
Personalaufwand    34%    30%
Instandhaltung, inkl. GWG      5%      4%
Energie      4%      3%
Marketing      4%      2%
Deckungsbeitrag III (GOP)3   22%   30%
Abschreibungen   12%     9%
Deckungsbeitrag IV (Betriebsergebnis)3    9%  15%
Finanzergebnis    4%    2%
Deckungsbeitrag V (EGT)3    5%  11%
     
     
Kennzahlen (in % bzw. EUR)    
Fremdkapitalintensität    88%    72%
umsatzbezogene Verschuldung    1,9    1,3  
Verschuldung / Zimmer    88.579    68.011
Fremdkapital-Rückzahlung in Jahren    11      7  
Verpflegungserlös / Sitzplatz    3.169    5.628
durchschnittlicher Pensionserlös    78      102
Beherbergungserlöse / Zimmer    28.662      39.634  
RevPAR4     102      151  
Umsatz / Beschäftigtem    82.423      98.189
Vollbelegstage     180      220  
Bettenauslastung in % der Offenhaltungszeit    67%    81%
GOP / Zimmer    10.226      16.111
     
Kapazität in Betten     100      150




1) Der Median ist jener Wert einer Stichprobe, der bei einer der Größe nach sortierten Zahl von Werten den mittleren Wert dieser Reihe darstellt. Er ist von Extremwerten nicht beeinflusst und eignet sich somit besser zum Vergleich als der sogenannte Mittelwert.

2) Bei diesen Werten handelt es sich um den "oberen" Quartilswert der jeweiligen Größe. 75% der Unternehmen in der Stichprobe weisen somit "schlechtere" und nur 25% weisen "bessere" Werte auf.

3) Begriffe und Definitionen entsprechen STAHR (Standard der Abrechnung für Hotels und Restaurants)

4) Revenue per available room: Beherbergungs- oder Pensionserlöse / Zimmer * Offenhaltungstage (OHT)

fold faq ÖHT-Kennzahlen der 3*-Hotellerie 2016

Stand: 16.04.2018

Kapitalstruktur
(Werte in % der Aktiva)
Median1 TOP2
AKTIVA (in EUR 1.000) 1.607   2.924
Anlagevermögen   92%   84%
Umlaufvermögen     8%   16%
AKTIVA 100% 100%
     
wirtschaftliches Eigenkapital (inkl. Rücklagen)   13%   33%
Fremdkapital   87%   67%
PASSIVA 100% 100%
     
     
Gewinn- und Verlustrechnung
(Werte in % der Betriebseinnahmen)
   
Beherbergungs-, Pensionserlös    54%    75%
Verpflegungserlös    38%    18%
Betriebseinnahmen ( EUR 1.000)   780  1.222
     
Betriebseinnahmen 100%  100%
Wareneinsatz    17%    12%
Personalaufwand    32%    26%
Instandhaltung, inkl. GWG      5%      4%
Energie      5%      4%
Marketing      2%      1%
Deckungsbeitrag III (GOP)3    21%    30%
Abschreibungen     10%       7%
Deckungsbeitrag IV (Betriebsergebnis)3     10%    15%
Finanzergebnis      3%      1%
Deckungsbeitrag V (EGT)3       6%    12%
     
     
Kennzahlen (in % bzw. EUR)    
Fremdkapitalintensität    88%    68%
umsatzbezogene Verschuldung    1,6      0,9
Verschuldung / Zimmer    42.364    25.131  
Fremdkapital-Rückzahlung in Jahren    8      5
Verpflegungserlös / Sitzplatz    2.180      4.007
durchschnittlicher Pensionserlös    47      63
Beherbergungserlöse / Zimmer    12.988    19.276
RevPAR4    47      73
Umsatz / Beschäftigtem    76.302    96.788
Vollbelegstage     141    189
Bettenauslastung in % der Offenhaltungszeit    50%    68%
GOP / Zimmer    5.842    8.660
     
Kapazität in Betten    60      85




1) Der Median ist jener Wert einer Stichprobe, der bei einer der Größe nach sortierten Zahl von Werten den mittleren Wert dieser Reihe darstellt. Er ist von Extremwerten nicht beeinflusst und eignet sich somit besser zum Vergleich als der sogenannte Mittelwert.

2) Bei diesen Werten handelt es sich um den "oberen" Quartilswert der jeweiligen Größe. 75% der Unternehmen in der Stichprobe weisen somit "schlechtere" und nur 25% weisen "bessere" Werte auf.

3) Begriffe und Definitionen entsprechen STAHR (Standard der Abrechnung für Hotels und Restaurants)

4) Revenue per available room: Beherbergungs- oder Pensionserlöse / Zimmer * Offenhaltungstage (OHT)

fold faq Hotelcockpit Kennzahlen 2018
fold faq Hotelcockpit Kennzahlen 2017
fold faq Hotelcockpit Kennzahlen 2016
###MEINCONTENT###
Artikel weiterempfehlen:

„Eine Reise ist ein Trunk aus der Quelle des Lebens.“

Christian Friedrich Hebbel (1813 – 1863), deutscher Dramatiker und Lyriker

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.