Haftung für Tourismusbetriebe

Wir weisen darauf hin, dass richtliniengemäß eine Haftungsübernahme für Vorhaben, die sich zum Zeitpunkt der Vorlage an die Gremien von BMWFW/BMF in einem fortgeschrittenen Realisierungsstadium befinden, ausgeschlossen ist.

Aus diesem Grund ersuchen wir Sie um rechtzeitige Antragstellung (d.h. mindestens 2 Monate vor Investitionsbeginn)!

fold faq Richtlinien für die Übernahme von Haftungen für Tourismusbetriebe (Kurzfassung)

Ziele

  • Unterstützung von bestehenden KMUs bei Investitionen
  • Neugründung oder Übernahme von Unternehmen durch Jungunternehmer
  • finanzielle Restrukturierung

Wer wird unterstützt?

  • physische + juristische Personen + sonstige Gesellschaften des Unternehmensrechts
  • Verpächter/Eigentümer (wenn Betriebsführungsvertrag zwischen Pächter/ Eigentümer besteht)

Wofür kann eine Haftung übernommen werden?

  • Qualitätsverbesserung, Betriebsgrößenoptimierung, Innovation und Angebotsdiversifizierung
  • Errichtung + Verbesserung v. touristischen Infrastruktureinrichtungen
  • Schaffung oder Verbesserung von Personalunterkünften
  • umwelt- bzw. sicherheitsbezogene Einrichtungen
  • Neugründung oder Übernahme von Unternehmen
  • ERP-Kleinkredite
  • finanzielle Restrukturierung

Wie wird gefördert?
Übernahme von Haftungen für Fremdkapital (max. 20 Jahre)
Haftungssumme: € 100.000 bis € 4 Mio. 
(Bei Jungunternehmern und ERP-Kleinkrediten gelten die in den jeweiligen Richtlinien vorgesehenen Untergrenzen.)

Haftungsquoten:

  • 80% des zur Verfügung gestellten Fremdkapitals (für geförderte und kommerzielle Kredite)

Haftungsbedingungen:

  • Bearbeitungsgebühr: 1,0% (max. € 10.000)
  • Haftungsprovision: 0,8% p.a. bei Fremdkapital
  • Kündigungsprovision: 2% (bei vorzeitiger Kündigung)

Einreichung (vor Beauftragung!)
Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H.
1010 Wien, Parkring 12a
T +43 1 515 30-0
F +43 1 515 30-30
E-Mail: oeht@remove-this.oeht.at

Auskünfte
Prok. Mag. Gerhard Schiefer, T +43 1 515 30-25
Mag. Heimo Thaler, T +43 1 515 30-26
Mag. Christian Aschenbrenner, T +43 1 515 30-42
Verena Hackl, MMA (Jungunternehmer), T +43 1 515 30-43

Richtlinien für die Übernahme von Haftungen 2014 - 2020 - Kurzfassung (PDF, 25 KB)

fold faq Formulare und Dokumente

Einreichung
Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H.
1010 Wien, Parkring 12a
T +43 1 515 30-0
F +43 1 515 30-30
E-Mail: oeht@remove-this.oeht.at

Auskünfte
Prok. Mag. Gerhard Schiefer, T +43 1 515 30-25
Mag. Heimo Thaler, T +43 1 515 30-26
Mag. Christian Aschenbrenner, T +43 1 515 30-42
Verena Hackl, MMA (Jungunternehmer) T +43 1 515 30-43

Richtlinien für Übernahme von Haftungen (PDF, 228 KB)
Allg.Geschäfts.für Übern. von Haftungen (PDF, 192 KB)
KMU-Def. gemäß EU-Wettbewerbsrecht (PDF, 290 KB)
Formular für das Haftungsansuchen (PDF, 1,5 MB)
Haftungsregelung für KMU in Schwierigkeiten (PDF, 44 KB)
Umstrukturierungsbeihilferegelung_Staatliche Beihilfe (PDF, 311 KB)

###MEINCONTENT###
Artikel weiterempfehlen:

„Der Tourismus ist die Völkerwanderung der Neuzeit.“

Halldór Kiljan Laxness (1902-98), isländischer Romanschriftsteller, 1955 Nobelpreis